Historische Karten

Tranchotkarten

1803-1813 erfolgte eine topographische Aufnahme der rheinischer Gebiete durch französische Ingenieurgeographen unter Oberst Tranchot und später 1816-1820 durch preußische Offiziere unter Generalmajor Freiherr von Müffling.
1806/07 wurde die Region um Rommerskirchen von dem Ing.-Geograph Chauvet aufgenommen. Siehe das folgende Blatt 60 – Rommerskirchen:

Tranchotkarte von RommerskirchenEine größere Detailgenauigkeit konnte durch die Reproduktion von sechs Teilbereichen erreicht werden; siehe die Links A1 bis C2

A1   (oben links) | A2   (oben rechts)
B1   (mitte links) | B2   (mitte links)
C1  (unten links) | C2   (unten links)

Der nördlich gelegene Ortsteil Ramrath ist auf dieser Karte nicht angezeigt.
Er befindet sich auf  Blatt 51 – Holzheim

______________________________________________________________